Johannisbeerwein selber machen

Peter
Peter
Hallo liebe Leser, dass hier auf dem Bild bin ich vor einer meiner geliebten Weinreben. Als Weinliebhaber schreibe ich auf meiner Website Artikel rund um das Thema Wein. Insbesondere könnt ihr hier lernen, wie man Wein selber machen kann. Jetzt aber viel Spaß beim Lesen,
euer Peter

Die Johannisbeere ist eine Beere aus der Familie der Stachelbeergewächse. In Österreich und Bayern sagt man auch Ribisel zu ihr, in der Schweiz kennt man sie auch unter dem Namen Trübeli. Die Johannisbeere wird überwiegend in Europa angebaut, 2016 wurden 97.5% der Welternte in Europa geerntet. Davon der Großteil in Russland und Polen. Die Johannisbeere eignet sich hervorragend für die Weinherstellung (Wein selber machen) und der fruchtige Johannisbeerwein gilt als einer der besten Beerenweine. Erwähnung findet der Wein sogar im Roman „Die Strudelhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre“ des österreichischen Autors Heimito von Doderer. Ich zeige euch jetzt wie ihr leckeren Johannisbeerwein selber machen könnt.

Versuche dich auch gerne einmal an anderen Obstweinen (z.B. Apfelwein selber machen, Hagebuttenwein selber machen, Quittenwein selber machen, Erdbeerwein selber machen oder Kirschwein selber machen)

Johannisbeerwein selber machen

Johannisbeerwein Rezept

Für einen 10 Liter Ansatz Johannisbeerwein braucht ihr:

  • 4 – 5 kg rote, weiße oder schwarze Johannisbeeren
  • ca. 2 kg Zucker
  • ca. 5 Liter Wasser
  • 10 ml Antigeliermittel
  • 4g Hefenährsalz
  • 1 Kultur Reinzuchthefe (Tokaier, Portwein)
  • Milchsäure nach Bedarf
  • 2g Kaliumdisulfit zum Schwefeln

Benötigt ihr noch Utensilien für die Weinherstellung? Bei Amazon gibt es günstige Wein Sets zu kaufen:

 Meine Empfehlung: 
Wein selber machen, Startset mit 33 Liter Gärbehälter*
Wein selber machen, Startset mit 33 Liter Gärbehälter
Preis: € 79,99
Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 1. August 2021 um 18:32 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Ribiselwein selber machen – Die Frucht

Für die Weinherstellung kann man die roten, schwarzen und weißen Früchte verwenden. Die schwarzen Früchte haben jedoch einen sehr herben Geschmack, wodurch sie nur mäßig für die Weinherstellung geeignet sind. Verwendet man schwarze Johannisbeeren sollte der Ansatz zumindest mit derselben Menge an roten Johannisbeeren gemischt werden. Johannisbeeren enthalten genügend Säuren, wodurch sie für die Weinherstellung ideal sind. Normalerweise ist also kein Einsatz von Milchsäure notwendig. Trotzdem solltet ihr euren Wein auf Säuren kontrollieren und gegebenenfalls richtig einstellen.

Johannisbeerwein selber machen – Saft oder Maischegärung

Bei Johannisbeeren kannst du sowohl eine Saft- als auch eine Maischegärung durchführen. Verwendest du schwarze Johannisbeeren, ist eine Maischegärung zu bevorzugen, da sich die Farbstoffe der Früchte in den Schalen befinden und erst durch eine Maischegärung gelöst werden. Beliebt ist eine Saftgärung auch deswegen, weil sie weniger arbeitsintensiv ist. Bei einer Maischegärung müssen die Beeren nämlich vorher vollständig entrappt werden (Stile entfernen), damit sich die in den Stielen enthaltenen Gerbstoffe nicht lösen. Bei einer Saftgärung ist dies egal, da der Saft schon vor der Gärung abgepresst wird.

Johannisbeerwein selber herstellen – Die Gärung

Ich habe mich für eine Saftgärung entschieden. Die Beeren mit etwas Wasser vermischen und auf ca. 50° erhitzen. Die Johannisbeeren wieder abkühlen lassen und danach mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken (alternativ pürieren mit einem Pürierstab). Da Johannisbeeren reich an Pektinen sind, dem Beerenbrei jetzt Antigeliermittel hinzumischen.

 Meine Empfehlung: 
Arauner Kitzinger Anti-Geliermittel, 50g*
Arauner Kitzinger Anti-Geliermittel, 50g
Preis: € 3,75
Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 1. August 2021 um 18:32 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Nach ca. 8 – 12 Stunden hat das Antigel seine Arbeit verrichtet und die Saftausbeute vermehrt. Die Beeren können jetzt mit einem Handpressbeutel abgepresst werden. Den Ansatz jetzt mit den benötigten Wasser und den Zucker auffüllen. Weiters noch das Hefenährsalz und die Reinzuchthefe (eventuell mit Gärstarter) in den Ansatz leeren. Jetzt noch den Säuregehalt messen und eventuell noch 80% Milchsäure hinzufügen. Den Gärbehälter luftdicht verschließen und bei einer Raumtemperatur von 20 -25 Grad gären lassen.

Johannisbeerwein selber herstellen

Johannisbeerwein selber machen – Weinabstich + Klärung

Die Gärung dauert jetzt ca. 2 Wochen. Abhängig von der Temperatur und vom dazugegebenen Zucker kann es natürlich auch kürzer oder länger dauern. Ist kein Blubbern mehr wahrzunehmen, ist das Ende der Gärung erreicht. Jetzt die gewünschte Restsüße einstellen und den Wein mit 1g Kaliumdisulfit schwefeln. Anschließend den Wein für 2-3 Wochen kühl lagern, ehe er vom Bodensatz in einen neuen Ballon abgezogen werden kann. Dazu benötigt ihr jetzt einen kleineren Gärballon, da der Wein spundvoll gelagert werden soll.

 Meine Empfehlung: 
Zuletzt aktualisiert am 1. August 2021 um 17:43 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Jetzt die Selbstklärung abwarten. Johannisbeerwein klärt sich normalerweise sehr gut von alleine. Alternativ kann man den Wein mit 10ml 15% Kieselöl und 1g Gelatine schönen oder komplett filtern. Vor dem Abfüllen den Wein nochmals schwefeln. Johannisbeerwein kann durchaus länger gelagert werden, er gewinnt dabei an Harmonie.

Hier noch ein Video eines Youtuber, der seinen eigenen Johannisbeerwein gemacht hat:

Ich wünsche nun viel Spaß beim Johannisbeerwein selber machen! Gutes Gelingen und Prost!