Weinkühler aus Beton – 3 verschiedene Modelle

Weinkühler aus Beton
Peter
Peter
Hallo liebe Leser, dass hier auf dem Bild bin ich vor einer meiner geliebten Weinreben. Als Weinliebhaber schreibe ich auf meiner Website Artikel rund um das Thema Wein. Insbesondere könnt ihr hier lernen, wie man Wein selber machen kann. Jetzt aber viel Spaß beim Lesen,
euer Peter

Hat man es erst einmal geschafft seinen eigenen Wein herzustellen (Wein selber machen), will man ihn natürlich auch genießen. Und jeder Weinkenner weiß: Damit der Wein auch richtig schmeckt und verkostet werden kann, braucht er die richtige Temperatur. Wein darf nämlich weder zu warm noch zu kalt sein, um seine vollen Aromen zu entfalten. Auch hängt die Temperatur von der Art des Weines ab. Trockene Weißweine sollten zwischen 8-10 Grad getrunken werden, vollmundige Rotweine hingegen bei ca. 14-16 Grad. Damit der Wein auch bei höheren Außen- und Raumtemperaturen seine Temperatur hält, braucht es einen Weinkühler. Bestens dafür geeignet sind Weinkühler aus Beton.

Was kostet ein Weinkühler aus Beton?

Beton Weinkühler kosten in der Regel zwischen 20 und 40 Euro. Die billigsten Modelle gibt es manchmal sogar unter 20 Euro zu kaufen, ganz teure Modelle kosten sogar bis an die 100 Euro. Diese sind meiner Meinung nach aber nicht zwingend notwendig. Weinkühler aus Beton sind in der Regel vielleicht etwas teurer als Weinkühler aus Ton und etwas billiger als Weinkühler mit Ständer.

Beton Weinkühler – Wie funktioniert die Kühlung?

Anders als bei elektrischen Weinkühlern, können Weinkühler aus Beton die Temperatur des Weines nur halten und ihn nicht noch zusätzlich kühlen. Daher sollte der Wein schon vorher auf die richtige Temperatur gekühlt sein. Der Weinkühler muss im Vorhinein für 5 Minuten vollständig in ein Wasserbad gegeben werden. Das Material saugt dabei das Wasser auf und speichert es für später. Das Wasser verdunstet später und kühlt somit den Wein. Die Kühlung funktioniert also über Verdunstungskälte und bleibt den ganzen Abend lang aufrecht.

Achtung: Achtet bei der Anwendung darauf, den Weinkühler nicht mit Wasser zu füllen! Dies würde nur zu Rissen im Beton und einen beschädigten Weinkühler führen.

Ich zeige euch jetzt drei Weinkühler aus Beton, die mir besonders gut gefallen haben.

1.) Beton Weinkühler mit eingravierter Schrift

Sehr beliebt bei Weinliebhabern sind Betonkühler mit eingravierten Sprüchen. Die Auswahl an Zitaten ist riesig. Typisch eingravierte Sprüche sind z.B. „Any Time is Wine Time“ oder „Save Water drink Wine“. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Mir gefällt dieser besonders gut:

 Meine Empfehlung: 

2.) Beton Weinkühler mit eingravierten Bild/Logo

Ebenfalls sehr beliebt sind Beton Weinkühler mit eingravierten Bild. Hier gelten dieselben Regeln wie bei den Weinkühler mit eingravierter Schrift. Die Auswahl ist groß und schlussendlich für jeden Geschmack etwas dabei. Typische Symbole sind Weinflaschen oder Weintrauben. Mein Favorit ist dieser Weinkühler hier:

 Meine Empfehlung: 

3.) Schlichte Weinkühler aus Beton

Für Liebhaber von schlichten und einfachen Layouts gibt es auch Weinkühler, die weder Symbol noch Schrift eingraviert haben. Diese Weinkühler unterscheiden sich lediglich in Farbe und Form. Meistens besitzen sie die Farben Schwarz und Grau. Einige Modelle besitzen eine extra möbelschonende Unterseite, um den Tisch nicht zu zerkratzen. Mir gefällt dieser recht gut:

 Meine Empfehlung: 
Buddy´s Bar - Flaschenkühler „Concrete“, hochwertiger Sektkühler aus Beton, 12 x 19 cm, möbelschonende Unterseite, Innendurchmesser 10 cm, Weinkühler geeignet für 0,7 L - 1,5 L Flaschen, Beton grau
  • 🍹 DIE MARKE: Buddy´s Bar steht für erstklassiges,...
  • 🍸 EISKALT: Ob nun Sekt, Wein oder unalkoholische...
  • 🍹 KEINE KOMPROMISSE: Dank der cleveren Herstellungsart...

Gut, mehr gibt es über Weinkühler aus Beton eigentlich nicht zu sagen. Ich hoffe ich konnte euch damit die Kaufentscheidung erleichtern und wünsche viel Genuss beim Trinken eines guttemperierten Weines.